• Valentina

Outfit: Mini Rock mit Plateausandalen

Bei hohem Temperaturen und Sonne gibt es keinen Grund nicht zu einem kurzen Rock zu greifen. Wenn da nicht so viele Nachteile mit verbunden wären. 



Kurze Röcke rutschen hoch und daher ist man ständig am runterzupfen. Aus diesem Grund kommen uns kurze Röcke oft als unangemessen und unpraktisch vor. Dabei ist es gar nicht so schwer, einen Minirock alltagstauglich zu machen und sich nicht unangemessen gekleidet zu fühlen. 




Wenn ich kurze Röcke trage und dabei nicht ständig darauf achten möchte, ob er verrutsch ist, werfe ich mir gerne einen leichten langen Cardigan über. Dadurch wird weniger Bein gezeigt und ich muss nicht ununterbrochen darauf achten, dass der Rock hinten nicht etwas zu hoch rutscht, denn der Cardigan würde es ja im schlimmsten Fall überdecken. 


Ebenso alltagstauglich sind die Sandalen von H&M. Ich habe sie vor einigen Jahren ganz günstig gefunden und sehr oft getragen. Man mag es dem Plateau und dem dicken Absatz ansehen, dass die Sandalen sehr bequem sind. Teilweise habe ich es 14 Stunden in ihnen ausgehalten, ohne Schmerzen. Diesen Sommer ist mir jedoch das erste Mal passiert, dass ich Blasen bekommen habe. Der Schuh ist natürlich gut eingelaufen und meine Füße sind in der Zwischenzeit auch nicht größer geworden, sodass ich mir nicht erklären kann, wie es dazu kam. Aber ich möchte ja nichts an dem einen Mal festmachen...


Der Shopper von Abro gehört definitiv zu meinen Alltagsbegleitern, da er sehr viel Stauraum bietet und gleichzeitig nicht überdimensional ist. Ideal für die Arbeit aber auch für die Stadt. Durch die kurzen Griffe schleift die Tasche trotz ihrer Höhe nicht am Boden, kann aber trotzdem gut auf der Schulter getragen werden.


XX Valentina

SIGN UP FOR ALL UPDATES, POSTS & NEWS

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Pinterest Icon

© 2023 by Shades of Pink. Proudly created with Wix.com