• Valentina

Life Update: August

Hochsommer und Hochzeit - was ein aufregender Monat hinter uns liegt!


Zum 01.07. habe ich meine neue Arbeitsstelle angetreten. Ich wurde wärmstens in einem neuen großen Team empfangen und habe mich richtig gut eingelebt. Raus aus dem Home Office und wieder rein in die echte Arbeitswelt. Ich fühle mich richtig wohl und genieße es, jeden Tag im Business Look zu sein.



Der Juli stand vom im Zeichen der Hochzeit(en). Am 03.07. hatten wir unser Probeessen in unserem Hochzeitssaal, was die Vorfreude auf den September nur noch mehr ansteigen lies. Wir hatten unsere Eltern an dem Tag mit eingeladen und einen Termin für die finale Besprechung vereinbart. Jetzt steht das Menü, die Hochzeitstorte, die Getränke, der Ablauf, alles rund um die Dekoration. Es sind nur noch wenige Wochen bis zu unserem großen Tag und bis heute hatten unsere Gäste Zeit uns Rückmeldung zur Einladung zu geben. Ich warte jetzt noch das Wochenende für die Nachzügler ab und bestelle dann die Dankeskarten.


Hubbys Anzug haben wir auch schon vor 3 Wochen anfertigen lassen und mein Kleid müsste in den nächsten Tagen im Brautgeschäft ankommen. Dann gehe ich mir Accessoires aussuchen und ich bin mir sicher, ich werde Taschentücher brauchen. Ich würde euch das Kleid am liebsten jetzt schon zeigen, bin so gehypt!


Vor einer Woche waren wir auch selber auf einer Hochzeit. Einer der besten Freunde meines Mannes hat seine kirchliche Hochzeit gefeiert, nachdem sie letztes Jahr aufgrund der Pandemie verschoben werden musste. Wir hatten einen unvergesslichen Abend und haben viele Freunde und Bekannte gesehen, die nächsten Monat auch mit uns feiern werden. Die Vorfreude steigt in unermessliche Höhen, das könnt ihr mir glauben!



Das letzte Wochenende war das erste nach langer Zeit, an dem ich nichts vor hatte. Am ersten Samstag im Juli waren wir in Mannheim bei Freunden eingeladen, das zweite waren wir in Stuttgart um Hubbys Anzug auszusuchen, am dritten Wochenende war ich Freitagabend beim Zahnarzt und im Anschluss waren wir noch mit Freunden im Club, den Samstag haben wir dann bei unseren Eltern verbracht und kamen erst Sonntagmittag heim, das Wochenende darauf hatten wir am Freitag unseren Wedding Plan und am Samstag die Hochzeit unserer Freunde. Ich bin wirklich gerne unterwegs und nicht so schnell erschöpft aber es ist schon anstrengend, jeden Tag zur Arbeit zu gehen, spät abends den Haushalt zu machen, 2x die Woche zum Tanzkurs zu gehen und dann noch sowas wie Hobbys und die Hochzeitsplanung zu managen. Ich muss gestehen, dass ich im Juli kaum trainiert habe, obwohl mein Bewegungsring ganz oft voll war. Meine 600 Bewegungskalorien am Tag schaffe ich aber so richtig am Sport bin ich zur Zeit nicht dran. In dieser Hinsicht bin ich wirklich froh, dass der Tanzkurs in 4 Wochen zu Ende ist, denn obwohl es Spaß macht, nimmt es einem an einem Tag unter der Woche wirklich die gesamte Freizeit und am Sonntag hat man dann auch noch eine Verpflichtung.


Ich hatte mir für den Juli ein kleines Shopping-Verbot auferlegt. Daran hatte ich mich nicht 100% gehalten, denn bei dem Betriebsausflug hatte ich in einem Schuhgeschäft ein Paar gesehen, welches schon lange auf meiner Wunschliste stand und nun von 100€ auf 60€ reduziert war. Und dann kam mein Mann vor wenigen Tagen noch um die Ecke mit "Schatz, du hast dir echt ein neues Paar Schuhe verdient", woraufhin ich letzten Samstag erstmal shoppen war.


XX Valentina